Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 16.12.2017
H.P. Baxxter Scooter stellt klar, dass sie keine politische Band sind. Ihre Songs sind ein „Gegenentwurf zum Alltag mit all seinen Problemen“. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
München

H.P. Baxxter (53), Frontmann der Technoband Scooter, sieht sich als reinen Entertainer. „Wir sind keine politische Band, wir spielen für Fans“, sagte der Sänger („Hyper Hyper“) der „Süddeutschen Zeitung“.

„Ich sehe den Künstler, wenn er nicht Protestsänger ist und mit seinen Songs die Welt verbessern will, als Gegenentwurf zum Alltag mit all seinen Problemen“, so Baxxter. „Einfach mal raus aus dem Schlamassel“. Das sei Sinn und Zwecke der Musik von Scooter. „Sie soll nicht politisch sein.“ Im August hatte die Band auf der von Russland annektierten Krim gespielt und ist dafür von Menschenrechtlern kritisiert worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mann ist Experte. Juan Sebastian Guse hat Sozialwissenschaften an der Leibniz-Universität studiert und sich dabei intensiv mit den Strukturen des Literaturbetriebs beschäftigt.

16.12.2017

Elton John ist in der Musik-Branche eine Institution. Im Januar erhält er ein Ehrenkonzert in New York. An ihm nehmen viele Stars teil. Die Bühne soll aber auch der Gefeierte selbst betreten.

16.12.2017

Der deutsche Schauspieler Elyas M’Barek ist derzeit sehr gefragt. Angesichts des gegenwärtigen Serien-Booms gehen viele davon aus, dass auch er bald in einer auftaucht. Doch der Star hat andere Pläne.

16.12.2017
Anzeige