Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Hollywood-Stern für Daryl Hall und John Oates
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Hollywood-Stern für Daryl Hall und John Oates
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 07.09.2016
Anzeige
Los Angeles

Die amerikanischen Musiker Daryl Hall (69) und John Oates (68) haben jetzt ihren eigenen Stern auf dem Walk of Fame. Die Musiker, die durch Hits wie „Rich Girl“ und „Maneater“ berühmt wurden, wurden am Freitag (Ortszeit) mit der 2587. Plakette auf dem Bürgersteig im Herzen von Hollywood geehrt.

„Ich liebe den Hollywood Boulevard“, kommentierte Hall. „Jetzt fühle ich mich, als ob ich ein bisschen ein Teil davon wäre. Wow, das ist eine Überraschung.“

Los Angeles sei für ihn ein besonderer Ort, sagte Oates. „Wir haben hier drei Alben aufgenommen Mitte der 70er Jahre und es war immer großartig.“ 1970 schlossen sich die damaligen Studenten zu dem Vokalduo Hall & Oates zusammen. Sie mischten Elemente von Pop, Soul, Folk, Rock, Gospel und Blues.

Bis in die 1980er Jahre hinein stürmten sie mit Songs wie „She's Gone“, „Rich Girl“, „Private Eyes“, „I Can't Go for That (No Can Do)“, „Maneater“ und „Out of Touch“ die Charts. Die Musiker aus Philadelphia zählen zu den erfolgreichsten Rock-Duos. 2014 wurden sie in die Ruhmeshalle Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor wenigen Wochen teilte sie sich beim Wacken-Festival noch mit den Heavy-Metal-Legenden Iron Maiden eine Bühne - nun ist die Rockband Foreigner in den USA neben ...

06.09.2016

Die Mitglieder der Hamburger Band Beginner sind froh, nicht heute aufwachsen zu müssen.

06.09.2016

Der US-amerikanische Sänger Billy Joel gibt am Samstag (20.00) sein einziges Deutschland-Konzert in diesem Jahr. Der 67-jährige Musiker tritt in der Frankfurter Commerzbank-Arena auf.

04.09.2016
Anzeige