Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Ian McKellen erzählt von peinlicher Geschenk-Panne
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Ian McKellen erzählt von peinlicher Geschenk-Panne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 23.12.2015
Ian McKellen hat sich vertan. Quelle: Etienne Laurent
Anzeige
London

Auch Filmstars haben Probleme beim Schenken - Ian McKellen (Gandalf aus „Herr der Ringe, 76) jedenfalls hat Peinliches zu berichten.

„Ich habe zu Hause eine Schublade, in die ich Geschenke stecke, die ich für nicht sehr nützlich halte“, sagte der Brite dem Sender ITV. „Und um diese Jahreszeit nehme ich sie raus.“ Das funktioniere, so lange man noch wisse, von wem ein Geschenk gekommen sei.

Ein ledergebundenes Notizbuch von einer „sehr angesehenen Autorin“ habe er allerdings ebendieser zurückgeschenkt: „Ich habe übersehen, dass sie eine sehr süße Widmung vorne rein geschrieben hatte“, gab der Schauspieler zu.

McKellen war Gast im Weihnachts-Special der Jonathan Ross Show, die am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags auf ITV zu sehen sein wird. Der Sender hat Ausschnitte des Interviews vorab veröffentlicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue „Star Wars“-Film ist nicht zu bremsen. „Das Erwachen der Macht“ legte bei seinem Debüt am Wochenende mit weltweiten Einnahmen in Höhe von rund 529 Millionen ...

22.12.2015

Harry Potters Freundin Hermine wird im neuen Bühnenstück über den Zauberer von einer schwarzen Schauspielerin gespielt.

23.12.2015

Es ist Frühling in Japan - die Zeit der Kirschblüte, die Zeit des Aufbruchs und der Hoffnungen. Genau davon erzählt Naomi Kawase („Der Wald der Trauer“) in „Kirschblüten und rote Bohnen“.

03.01.2016
Anzeige