Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Iñárritu erhält Ehren-Oscar für Film über Flüchtlinge
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Iñárritu erhält Ehren-Oscar für Film über Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 28.10.2017
Los Angeles

Diesen Preis vergibt die Oscar-Akademie nur selten: Der mexikanische Starregisseur Alejandro González Iñárritu wird für seinen Virtual-Reality-Film „Carne y Arena“ mit einem „Special Award“-Oscar ausgezeichnet. Der Vorstand der Academy habe bei einer Sitzung für diese Ehrung für „visionäre“ Erzählkunst gestimmt, hieß es in der Mitteilung. Iñárritu und sein Kameramann Emmanuel Lubezki hätten mit ihrem „stark emotionalen“ Werk über Migranten „neue Türen für filmische Wahrnehmung“ geöffnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Stiftung will der Nachlassverwalter des früheren Entertainers Heinz Schenk Talenten den Weg in die Unterhaltungsbranche ebnen.

28.10.2017

Nach dem Tod seines Songwriterkollegen Nils Koppruch zog er sich zurück. Jetzt ist der Liedermacher Gisbert zu Knyphausen wieder da. Auf seinem neuen Album „Das Licht der Welt“ singt er Kurzgeschichten vom wahren Leben, versucht sich auf Englisch und vermeidet – vorläufig noch – politische Texte.

27.10.2017
Kultur im Rest der Welt „Die imaginierte Weiblichkeit“: Doktorarbeit über das Frauenbild der Männer - Akademie trauert um Silvia Bovenschen

Zwischen Hure und Heiliger: So sieht die männliche geprägte Sicht der Kulturgeschichte auf Weiblichkeit aus. Die Autorin und Literaturwissenschaftlerin Silvia Bovenschen hat dies in ihrer Doktorarbeit „Die imaginierte Weiblichkeit“ analysiert. Nun ist sie mit 71 Jahren gestorben. Die Akademie der Künste spricht von einer der wichtigsten Intellektuellen Deutschlands.

19.04.2018