Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt James Franco in Schwindler-Drama „JT Leroy“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt James Franco in Schwindler-Drama „JT Leroy“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 17.02.2016
James Franco auf der Berlinale 2015. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Los Angeles

US-Schauspieler James Franco (37, „127 Hours“) soll in dem geplanten Biopic „JT Leroy“ über einen raffinierten Schwindel mitspielen.

Dem „Hollywood Reporter“ zufolge sind Kristen Stewart und Helena Bonham Carter als Co-Stars im Gespräch. Justin Kelly, der Franco bereits in der Rolle eines schwulen Predigers in „I am Michael“ vor die Kamera holte, führt Regie. „JT Leroy“ dreht sich um die wahre Geschichte eines spektakulären Betrugs in der Literaturszene. Die US-Autorin Laura Albert hatte unter dem Namen JT Leroy einen jungen Schreiber erfunden, der über angebliche Erlebnisse als Stricherjunge und Drogensüchtiger Bücher schrieb und damit Kritiker und Leser narrte. Eine Bekannte von Albert gab sich öffentlich mit Perücke und Sonnenbrille als JT Leroy aus. 2005 flog der Schwindel auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong’o (32, „12 Years a Slave“, „Star Wars: Das Erwachen der Macht“) ist als Hauptdarstellerin für den Science-Fiction-Thriller „Intelligent Life“ im Gespräch.

17.02.2016

Die 70-jährige US-Schauspielerin Goldie Hawn könnte vor der Kamera als Mutter von Comedy-Star Amy Schumer (34, „Dating Queen“) in Aktion treten.

17.02.2016

Der Argentinier Pablo Trapero (44, „El Clan“) will den spektakulären Fall des bayerischen Hochstaplers Christian Karl Gerhartsreiter verfilmen.

17.02.2016
Anzeige