Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Johnny Knoxville blödelt sich an die Chartspitze
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Johnny Knoxville blödelt sich an die Chartspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 29.10.2013
Hamburg

Die Komödie „Jackass: Bad Grandpa“ mit Johnny Knoxville als Opa, der mit seinem achtjährigen Enkel durch die USA fährt, hat am Startwochenende den ersten Platz der Cinemaxx-Kinocharts erobert.

Ebenfalls neu auf Platz zwei ist der Zeichentrickfilm „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2“. Der Spitzenreiter der vergangenen Woche, „Frau Ella“ mit Matthias Schweighöfer, muss sich mit Rang drei begnügen. Der Weltraumthriller „Gravity“ mit Sandra Bullock und George Clooney fällt vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Neu auf fünf steht die Science-Fiction-Geschichte „Ender's Game - Das große Spiel“ mit Harrison Ford.

Die Top-5-Filme der Kinokette Cinemaxx wurden vom 24. bis 27.

Oktober in den 265 Sälen der Gruppe mit ihren etwa 68 500 Plätzen

ermittelt.

Auch in Nordamerika war Knoxville bnicht zu schlagen: „Jackass: Bad Grandpa“, habe am Wochenende in den USA und Kanada rund 32 Millionen Dollar (etwa 23 Millionen Euro) eingespielt und damit den ersten Platz erreicht, berichtete der „Hollywood Reporter“ am Sonntag (Ortszeit).

Der Science-Fiction-Thriller „Gravity“ mit Sandra Bullock und George Clooney, der zuvor drei Wochen lang den Spitzenrang belegt hatte, rutschte mit Einspieleinnahmen von 20 Millionen Dollar auf den zweiten Platz ab. Beide Filme sind bereits auch in den deutschen Kinos zu sehen.

Auf dem dritten Platz landete in seiner dritten Woche „Captain Phillips“, der neue Film von Hollywood-Star Tom Hanks. Der auf einer wahren Geschichte basierende Action-Film über ein von somalischen Piraten gekapertes Frachtschiff, der ab dem 14. November in Deutschland zu sehen ist, spielte 11,8 Millionen Dollar ein.

„The Counselor“, der neue Film von Regisseur Ridley Scott, schaffte es an seinem Eröffnungswochenende trotz Starbesetzung mit unter anderem Michael Fassbender, Cameron Diaz, Penélope Cruz und Javier Bardem mit acht Millionen Dollar nur auf den vierten Platz. Der Thriller kommt am 28. November in die deutschen Kinos. Platz fünf sicherte sich der Zeichentrickerfolg „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2“, der auch in seiner fünften Woche noch rund sechs Millionen Dollar einspielte.

Bericht des «Hollywood Reporter»

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Clemens Frowein war mal Polizist. Nach seiner Suspendierung aber muss sich der langhaarige, pfundsschwere Kerl nun als Pfleger von Kaiserpinguinen bewähren.

04.11.2013

Wikileaks ist die mit Abstand bekannteste Website für brisante Enthüllungen im Netz. Regisseur Bill Condon („Dreamgirls“) erzählt nun die Geschichte der Whistleblower-Plattform und die ihres bekannten,

04.11.2013

Seit 1968 stand Homosexualität in der DDR nicht mehr unter Strafe. Eine offen und frei gelebte gleichgeschlechtliche Liebe aber war im Arbeiter- und Bauernstaat kaum möglich.

04.11.2013