Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Justin Timberlake plant Trickfilm „Trolls“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Justin Timberlake plant Trickfilm „Trolls“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 13.01.2016
Justin Timberlake leiht „Trolls“ seine Stimme. Quelle: Guillaume Horcajuelo
Anzeige
Los Angeles

Pop-Star Justin Timberlake (34) gibt bei dem geplanten Trickfilm „Trolls“ den Ton an. Der Sänger, der eine der Hauptsprechrollen übernimmt, wird laut „Hollywood Reporter“ auch am Soundtrack und an einzelnen Liedern mitwirken.

In dem Film von DreamWorks Animation geht es um die Troll-Puppen mit den großen Haartollen, die der Däne Thomas Dam 1959 erfand. Timberlake soll einen Troll namens Branch vertonen. Sein weibliches Gegenstück ist Anna Kendrick („Pitch Perfect“), die eine Prinzessin spricht. Regie führen Mike Mitchell und Walt Dohrn, die zuvor „Für immer Shrek“ auf die Leinwand brachten. Als Schauspieler sammelte Timberlake schon mit Filmen wie „The Social Network“, „Freunde mit gewissen Vorzügen“ und „Inside Llewyn Davis“ Erfahrung. „Trolls“ soll im kommenden November in den US-Kinos anlaufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die amerikanische Schauspielerin Tessa Thompson (32, „Selma“, „Creed“) könnte an der Seite von Oscar-Preisträgerin Natalie Portman für „Ex Machina“-Regisseur Alex Garland vor die Kamera treten.

13.01.2016

US-Model Kelly Rohrbach (25) soll in der Leinwandversion von „Baywatch“ die Rettungsschwimmerin C.J. Parker spielen, wie die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „TheWrap.com“ berichten.

13.01.2016

Flüchtlinge führen Flüchtlinge durch Berliner Museen - besonders groß ist dabei das Interesse an der deutschen Geschichte. Das Projekt „Multaka“ ist gelebte Integration ohne erhobenen Zeigefinger.

06.01.2016
Anzeige