Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Karlsmedaille für ESC - Abba-Star Björn hält Laudatio

Aachen Karlsmedaille für ESC - Abba-Star Björn hält Laudatio

Der Eurovision Song Contest hat in seiner langen Geschichte einige Stars hervorgebracht. Die wohl größten: Abba. Band-Mitglied Björn ist dafür bis heute dankbar - und hält bei der Verleihung der Karlsmedaille an den ESC die Lobrede.

Aachen. Der Eurovision Song Contest (ESC) hat den europäischen Medienpreis, die Karlsmedaille, erhalten. Die Auszeichnung für Verdienste um die europäische Einigung wurde in Aachen verliehen - und ein sehr prominenter ESC-Teilnehmer hielt die Lobrede.

Björn Ulvaeus (71), Mitglied der schwedischen Pop-Band Abba („Dancing Queen“), würdigte den Gesangswettbewerb in einer Laudatio. 1974 hatten sich Abba in Plateauschuhen und mit dem Ohrwurm „Waterloo“ den ESC-Sieg gesichert - für die Schweden der Start einer kometenhaften Karriere.

Ulvaeus sagte, dass Europa gerade in bewegten Zeiten lebe - es gebe wieder Fanatismus und Extremismus. Er aber sei stolz auf Werte wie eine freie Gesellschaft und auf das ständige Streben nach der Gleichberechtigung von Mann und Frau. „Für mich ist der ESC ein mächtiges Symbol“, sagte der Abba-Star.

Gleichzeitig beschrieb er, wie das damals war, als er mit seiner Band gewann - in diesen auffälligen Stiefeln und in recht eng sitzenden Hosen. Zeitweilig habe ihn die Security gar nicht auf die Bühne lassen wollen. Der Sicherheitsmann habe nicht geglaubt, dass er tatsächlich das Lied geschrieben habe. „Dieser Wettbewerb hat mein Leben komplett geändert“, sagte Ulvaeus.

Der Wettbewerb wurde für seine Verdienste als „transnationale“ und „europaübergreifende“ Veranstaltung gewürdigt, wie es in der Begründung hieß. Am Abend des ESC hätten Zuschauer für einen kurzen Moment die Möglichkeit, sich vorzustellen, was ein „gemeinsames Europa“ wirklich bedeuten könnte. Die Generaldirektorin der European Broadcasting Union, Ingrid Deltenre, nahm die Auszeichnung stellvertretend in Empfang.

Der Verein, der sie stiftet, wurde auf Initiative der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen und der Stadt Aachen ins Leben gerufen. Frühere Preisträger waren unter anderem der ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen (78) und der niederländische Geiger André Rieu (66).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.