Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Karnevalskostüme können Tiere stressen - Zoos reagieren
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Karnevalskostüme können Tiere stressen - Zoos reagieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 31.01.2016
Besucher des Affenhauses im Krefelder Zoo werden gebeten, keine auffälligen Mützen oder Karnevalskostüme zu tragen. Das bereitet dem Senior-Silberrücken Gorilla „Massa“ Stress. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
Krefeld

Schrille Bekleidung und fiese Masken - Karnevalskostüme können Tiere erheblich beunruhigen. Deshalb haben Zoos in Nordrhein-Westfalen den Zutritt mit Blick auf die tollen Tage eingeschränkt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Vor allem Menschenaffen könnten beim Anblick von Kostümen in Stress geraten, sagte Petra Schwinn vom Krefelder Zoo. Vor diesem Hintergrund sei das Betreten des Krefelder Affenhauses mit Kostümen, auffälligen Hüten oder geschminkten Gesichtern nicht erlaubt.

Den Kölner Zoo dürfen Kostümierte generell nicht besuchen. Im Duisburger Zoo achten Mitarbeiter in diesen Tagen verstärkt auf auffällige Tiermaskierungen, der Besuch werde gegebenenfalls verweigert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schrille Bekleidung und fiese Masken - Karnevalskostüme können Tiere erheblich beunruhigen. Deshalb haben Zoos den Zutritt in diesen Tagen eingeschränkt. Das hat eine Umfrage der dpa ergeben.

30.01.2016

Eine Ausstellung mit dem Titel „Images“ weckt Erwartungen an eine bildgewaltige Präsentation. Im Kasseler Fridericianum geht es aber weniger um konkrete Darstellungen, sondern um den Bildbegriff selbst.

30.01.2016

Jacques Rivette gehörte zu den führenden Köpfen der „Nouvelle Vague“. Mit ausgefallenen Produktionen machte er immer wieder von sich reden.

30.01.2016
Anzeige