Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Kidman nach „Big Little Lies“ in „Nine Perfect Strangers“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Kidman nach „Big Little Lies“ in „Nine Perfect Strangers“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 28.07.2018
Nach „Big Little Lies“: Nicole Kidman wird auch beim nächsten Projekt der Autorin Liane Moriarty dabei sein. Quelle: Vianney Le Caer/gtres
Los Angeles

Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman (51) plant nach ihrem gemeinsamen Erfolg mit der HBO-Miniserie „Big Little Lies“ ein weiteres Projekt mit der australischen Erfolgsautorin Liane Moriarty.

Kidman habe sich als Ko-Produzentin die Film- und Fernsehrechte für das nächste Buch Moriartys gesichert, berichteten die US-Branchenportale „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ am Freitag.

Der Roman „Nine Perfect Strangers“ soll im November auf den Markt kommen. Die Story dreht sich um neun Gäste, die in einem abgeschiedenen Heilbad mit ihren Sorgen und Herausforderungen aufeinandertreffen. Kidman soll eine der Hauptrollen spielen.

Derzeit ist die zweite Staffel der mit mehreren Emmys und Golden Globes ausgezeichneten Serie „Big Little Lies“ in Produktion. Erzählt wird die Geschichte von drei Müttern mit jungen Kindern in einer fiktiven kalifornischen Kleinstadt. Vorlage ist Moriartys Bestseller „Tausend kleine Lügen“. In der ersten Staffel spielten neben Kidman unter anderem Reese Witherspoon, Laura Dern und Shailene Woodley mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Musiksender Viva wird zum 25-jährigen Jubiläum abgeschafft. Das ist wie die Scheidung zur Silberhochzeit. Aber Viva war ja immer schon erfrischend anders.

28.07.2018

Sky zeigt eine Neuadaption des dystopischen Klassikers „Fahrenheit 451“ und versetzt die Geschichte ins digitale Zeitalter. Zu sehen ist hier Michael B. Jordon, Star aus „Black Panther“.

27.07.2018

Im Pariser Panthéon liegen die Ruhestätten Frankreichs berühmtester Männer und Frauen. Nun zieren ihre Porträts die Straßen der französischen Hauptstadt.

27.07.2018