Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Kim Kardashian und Kanye West werden Eltern
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Kim Kardashian und Kanye West werden Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 02.01.2013
Bald zu dritt: Kim Kardashian und Kanye West. Foto: Michael Nelson
New York

„Stoppt die Musik und macht Lärm für die Mutter meines Babys“, rief der Grammy-Preisträger auf der Bühne.

Kardashian bestätigte die Schwangerschaft später auf ihrer Webseite. „Es stimmt, Kanye und ich erwarten ein Kind. Wir fühlen uns gesegnet und glücklich“, schrieb die 32-Jährige. „Ich freue mich auf wunderbare neue Anfänge 2013 und darauf, eine Familie zu starten.“

Kardashians durch zahlreiche Reality-Shows bekannter Familien-Clan gratulierte per Kurznachrichtendienst Twitter. „Noch ein Engel für unsere Familie. Ich bin völlig aufgeregt“, schrieb Schwester Kourtney Kardashian. „Geheimnisse zu haben ist so schwer bei so vielen Familienmitgliedern“, twitterte Khloe Kardashian. In den USA wurden Kim Kardashian, ihre Eltern, ihre neun Geschwister und Halbgeschwister und einige von deren Lebenspartnern durch die Reality-Serie „Keeping Up With the Kardashians“ und zahlreiche Spin-Offs davon bekannt.

Das TV-Sternchen und der Rapper und Produzent sind seit April ein Paar und werden in den USA liebevoll „Kimye“ abgekürzt. Kardashian war zwischen 2002 und 2004 bereits mit dem Musikproduzenten Damon Thomas und 2011 rund drei Monate lang mit dem Profi-Basketballer Kris Humphries verheiratet. Sowohl für Kardashian als auch für West ist es das erste Kind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neuseeländische Tonspezialist und Oscar-Preisträger Michael Hopkins, bekannt für seine Arbeit an „Der Herr der Ringe“, ist Medienberichten zufolge bei einem Rafting-Unfall tödlich verunglückt.

31.12.2012

Rund 1,2 Millionen Kinozuschauer haben den Hobbit am Wochenende auf seiner abenteuerlichen Reise begleitet. Das bedeutet weiterhin Platz eins der deutschen Kinocharts, wie Media Control berichtet.

31.12.2012

„Der Hobbit“ lässt Quentin Tarantinos Westernhelden und dem Drama „Les Miserables“ keine Chance: Der Fantasystreifen von Peter Jackson behauptet in den Kinos in den USA und Kanada seine Spitzenpositionen und lässt die Neueinsteiger „Django Unchained“ und „Les Miserables“ hinter sich.

02.01.2013