Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Kostja Ullmann serviert Teller wie ein Profi-Kellner
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Kostja Ullmann serviert Teller wie ein Profi-Kellner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 24.01.2017
Saliya Kahawatte und Kostja Ullmann (l) bei der Premiere von „Mein Blind Date mit dem Leben“ in München. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
München

Schauspieler Kostja Ullmann kennt sich seit den Dreharbeiten zur Komödie „Mein Blind Date mit dem Leben“ gut in der Hotelbranche aus. Der 32-Jährige lernte etwa, dass man beim Servieren nicht den Daumen auf den Tellerrand legt.

„So trage ich mittlerweile sogar schon privat meine Teller, obwohl es da eigentlich egal ist, ob ich da meinen eigenen Fingerabdruck drauf habe. Aber mittlerweile ist mir das in Fleisch und Blut übergegangen“, sagte Ullmann der Deutschen Presse-Agentur in München.

In dem Film spielt er den hochgradig sehbehinderten Saliya Kahawatte, der seine Sehschwäche verschweigt, um einen Job in einem Nobelhotel zu ergattern. Der Film beruht auf der echten Geschichte Kahawattes und kommt am Donnerstag ins Kino.

Auch seine Kochkünste konnte Ullmann durch den Film verbessern, absolvierte er doch eine Schnupperlehre bei dem echten Saliya. „Ich kann jetzt super Zwiebeln und anderes Gemüse schneiden dank Sali“, lobte der Schauspieler. „Das Problem ist aber noch, dass du mir noch nicht kochen beigebracht hast, Sali. Jetzt habe ich die ganzen geschnibbelten Sachen zuhause und weiß nicht, was ich damit machen soll, das müssen wir noch nachholen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Setzt „La La Land“ seinen Siegeszug in Hollywood fort? Schafft es „Toni Erdmann“ in die Oscar-Endrunde? Mit der Verkündung der Oscar-Nominierungen beginnt der Countdown für das Trophäenspektakel Ende Februar.

24.01.2017

In Los Angeles werden am heute die mit Spannung erwarteten Nominierungen für die Oscars bekanntgegeben. Zu den Favoriten zählen die Filme „La La Land“, „Moonlight“ und „Manchester by the Sea“.

24.01.2017

Einen Tag vor den Oscars werden die schlechtesten Filme, Schauspieler und Regisseure für Hollywoods Spottpreis „Goldene Himbeere“ nominiert. Neben Regisseur Roland Emmerich droht unter anderem „Zoolander No. 2“ eine Schmäh-Auszeichnung.

23.01.2017
Anzeige