Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Leuchtender Euro und Lichtmode: Luminale mit 200 Projekten
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Leuchtender Euro und Lichtmode: Luminale mit 200 Projekten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 14.03.2016
Anzeige
Frankfurt/Offenbach

Mehr als 200 Lichtkunstwerke sind bis Freitag (18.3.) bei der Luminale in Frankfurt und Offenbach zu sehen. Die sogenannte Biennale der Lichtkultur gilt neben der Fête des Lumières im französischen Lyon als wichtiges Lichtkunst-Spektakel in Europa.

So setzt die Europäische Zentralbank (EZB) europäische Symbole wie den Euro weithin sichtbar in ein neues Licht. Das Karmeliterkloster in Frankfurt ist eine der vielen kirchlichen Einrichtungen, die ihre Türen für Lichtexperimente und Besucher öffnen. Zarte Lichtgestalten besiedeln den Klostergarten - ein Projekt vom Bund Deutscher Innenarchitekten Hessen. Der Kreuzgang soll den Fluss der Geschichte versinnbildlichen: Texte, Bilder und Icons zu Schauplätzen im Frankfurt der 1950er Jahren strudeln umher. Im Speisesaal (Refektorium) bündelt der in Italien lebende Künstler Johannes Pfeiffer Lichtstahlen zum Thema Abbondanza (Überfluss).

Schwerpunkt der 34 Projekte in Offenbach ist die Lichtmodenschau der Schule für Mode Grafik Design im Hafen. Auf dem Leuchtstoff-Catwalk zeigen Künstler Licht-Couture „skulptural bis tragbar“ und versprechen „Mode für Außerirdische und Himmelskörper“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei strahlendem Sonnenschein und knackig kalten Temperaturen haben die Düsseldorfer Narren ihren Karnevalszug nachgeholt.

13.03.2016

Nach dem abgesagten Rosenmontag vor knapp fünf Wochen nehmen viele Karnevalisten heute einen zweiten Anlauf. Das Wetter soll besser werden.

13.03.2016

Die Düsseldorfer Karnevalisten holen heute ihren wegen Sturms vor fünf Wochen ausgefallenen Rosenmontagszug nach. Das Wetter soll besser werden.

13.03.2016
Anzeige