Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Michael Bay kehrt zur „Transformers“-Action zurück
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Michael Bay kehrt zur „Transformers“-Action zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 13.01.2016
Michael Bay 2011 in Berlin bei der Europapremiere von „Transformers 3“. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Los Angeles

Blockbuster-Regisseur Michael Bay (50) will sich noch einmal auf laute Roboter-Action einlassen. Nach „Transformers: Ära des Untergangs“ (2014) will er auch den fünften Teil der Robotersaga inszenieren. Dem US-Magazin „Rolling Stone“ sagte Bay, dass dies allerdings seine letzte Folge sei. Der Film soll im Sommer 2017 in die Kinos kommen.

In Teil 4 löste Mark Wahlberg den Star der ersten drei Teile, Shia LaBeouf, als Weltenretter ab. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge soll Wahlberg auch in der Fortsetzung mitspielen. Bay drehte zuletzt den Polit-Thriller „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“. Der Film über den Anschlag auf das US-Konsulat im libyschen Bengasi im September 2012  soll im März in den deutschen Kinos anlaufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pop-Star Justin Timberlake (34) gibt bei dem geplanten Trickfilm „Trolls“ den Ton an.

13.01.2016

Die amerikanische Schauspielerin Tessa Thompson (32, „Selma“, „Creed“) könnte an der Seite von Oscar-Preisträgerin Natalie Portman für „Ex Machina“-Regisseur Alex Garland vor die Kamera treten.

13.01.2016

US-Model Kelly Rohrbach (25) soll in der Leinwandversion von „Baywatch“ die Rettungsschwimmerin C.J. Parker spielen, wie die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „TheWrap.com“ berichten.

13.01.2016
Anzeige