Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Michael Fassbender als Killer in Videospiel-Verfilmung
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Michael Fassbender als Killer in Videospiel-Verfilmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:25 02.11.2012
Anzeige
Los Angeles

Die geplante Videospielverfilmung „Assassin's Creed“ mit dem deutsch-irischen Schauspieler Michael Fassbender (35) kommt ins Rollen. Der französische Spiele-Entwickler Ubisoft habe sich mit dem Studio New Regency auf einen Produktionsdeal geeinigt, berichtet der „Hollywood Reporter“.

Fassbender („Prometheus - Dunkle Zeichen“) steht als Hauptdarsteller fest. Bis zum Sommer 2013 sollen Skript, Regisseur und die übrige Besetzung zum Drehstart bereit stehen. Fassbender wird den Barkeeper Desmond Miles spielen, der von Auftragskillern abstammt. Nach dem Vorbild des erfolgreichen Videospiels finden die Kämpfe mit seinen Gegnern in der Jetztzeit und im Mittelalter statt. Der in Heidelberg geborene Sohn eines Deutschen und einer Irin war mit seinem Part in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ einem größeren Publikum bekanntgeworden. In der Comicverfilmung „300“ mimte er einen muskelbepackten Krieger, in dem Drama „Shame“ einen Sexsüchtigen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine starke Frau für Hollywood-Regisseur James Cameron (58): Der Oscar-Preisträger hat sich die Filmrechte an dem Buchbestseller „The Informationist“ gesichert.

24.10.2012

Der britische Filmstar Hugh Grant (52) wird unter der Regie von Marc Lawrence in New York eine Liebeskomödie drehen.

24.10.2012

Der legendäre Stuntman Vic Armstrong (66), der in Streifen wie „Indiana Jones“, „Superman“, „3 Engel für Charlie“ und vielen „James Bond“-Abenteuern mitwirkte, ...

24.10.2012
Anzeige