Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Michael Winterbottom kauft Filmrechte für Tabloid-Komödie
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Michael Winterbottom kauft Filmrechte für Tabloid-Komödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 24.02.2016
Politik spielt in den Filmen von Michael Winterbottom eine große Rolle. Quelle: Hannibal Hanschke
Anzeige
Los Angeles

Der britische Autorenfilmer Michael Winterbottom (54, „Die Augen des Engels“) und die Firma Revolution Films haben sich die Filmrechte für „Three in a Bed“ gesichert, wie „Variety“ berichtet.

Die gerade veröffentlichte Buchvorlage von Andrew Croker ist ein Komödien-Thriller um Tabloid-Journalismus, bestechliche Politiker und korrupte Polizisten. Die Geschichte ist zeitlich nach den Gerichtsverfahren von 2014 in dem britischen Medienskandal wegen illegaler Recherchemethoden des Medienunternehmens von Rupert Murdoch angesiedelt.

Das 2011 eingestellte Sonntagsblatt „News of the World“ hatte die Telefone von Prominenten und sogar von Verbrechensopfern  illegal abgehört, Polizisten und andere Beamten wurden bestochen, um an Informationen zu kommen. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der polnische Regisseur Andrzej Zulawski ist tot. Nach polnischen Medienberichten starb er in der Nacht zu Mittwoch im Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

18.02.2016

Erste Bären-Kandidaten, erste Enttäuschungen - Zeit für eine Zwischenbilanz bei der 66. Berlinale.

17.02.2016

Das Jugendprogramm der Berlinale verspricht Kino auf Augenhöhe - und traut sich auch Filme ohne Happy End. Ein Beispiel: Die Neuverfilmung des Tagebuchs der Anne Frank.

18.02.2016
Anzeige