Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Michelle Pfeiffer hadert oft mit ihrem Aussehen
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Michelle Pfeiffer hadert oft mit ihrem Aussehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 05.11.2017
Die US-Schauspielerin Michelle Pfeiffer spricht über weibliche Schönheitsideale. Quelle: Ray Tang
Anzeige
Berlin

Die US-Schauspielerin Michelle Pfeiffer („Die fabelhaften Baker Boys“) ist nach eigenen Worten an guten Tagen ganz zufrieden mit ihrem Spiegelbild. „Aber oft sehe ich einfach nur alle meine Fehler“, sagte die 59-Jährige der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

„Es ist ja eine Herausforderung, in der heutigen Welt eine Frau zu sein, und ziemlich schwierig, nicht überkritisch mit sich selbst zu sein.“ Es sei eben schwierig, sich nicht ständig an unmöglichen Idealen der Weiblichkeiten, der Schönheit, des Erfolgs zu messen.

Pfeiffer, die zweimal vom US-Magazin „People“ zur „Schönsten Frau der Welt“ gekürt wurde, ist nach längere Pause wieder in einem Kinofilm zu sehen. Die neue Verfilmung des Romanklassikers von Agatha Christie „Mord im Orient-Express“ startet am Donnerstag in den deutschen Kinos.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur im Rest der Welt Maria Furtwängler im Interview - Sind Sie streng mit sich selbst?

Sie ist Ärztin, Schauspielerin, Medienstar und Reizfigur: Die Münchnerin Maria Furtwängler ermittelt seit 15 Jahren und 25 Fällen als “Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm in der niedersächsischen Provinz. Mit Imre Grimm spricht sie über Frauenrollen, Vielfalt im Fernsehen und Ruhm als verführerische Droge.

05.11.2017
Kultur im Rest der Welt Gastbeitrag von Robert Franken - Warum #MeToo uns alle angeht

Nach dem Skandal um den Filmproduzenten Harvey Weinstein berichten immer mehr Frauen weltweit über sexuelle Belästigung, Nötigung oder Vergewaltigung. Es wird nun Zeit, die Männer in die Pflicht zu nehmen – alle Männer.

05.11.2017
Kultur im Rest der Welt Kunstprojekt in der Bayerischen Staatsbank - Ein Hotel als Happening

In der ehemaligen Bayerischen Staatsbank in München gastiert ein wildes Projekt: Das “Lovelace“ will Hotel sein, Kunst fördern und Politik machen. Mitgründer Gregor Wöltje erklärt, wie das alles gehen soll.

04.11.2017
Anzeige