Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Morrissey bekommt Buchpreis für schlechteste Sexszene
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Morrissey bekommt Buchpreis für schlechteste Sexszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 08.12.2015
Morrissey muss für seinen Debütroman einiges einstecken. Quelle: Sebastian Silva
Anzeige
London

Für seinen Debütroman „List of the Lost“ hat Sänger Morrissey (56) viel Kritiker-Schelte einstecken müssen. Jetzt kommt auch noch ein Schmäh-Preis dazu.

Das britische Literaturmagazin „Literary Review“ hat den häufig provozierenden Sänger für die schlechteste Sexszene in der Erzählliteratur ausgezeichnet. Zur Preisverleihung am Dienstagabend in London habe er „wegen Tour-Verpflichtungen“ nicht kommen können und die Ehrung auch nicht kommentiert, heißt es auf der Seite des Magazins.

Immerhin ein Lichtblick: Auf der Website heißt es auch, der Preis werde seit 1993 für eine „herausragend schlechte Sex-Beschreibung in einem sonst guten Roman“ vergeben. Vielleicht ist also doch ein bisschen Lob dabei?


Literary Review

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Oscar-Chancen für deutsche Dokumentarfilmer: Die eingereichte Doku „Beltracchi - Die Kunst der Fälschung“ ist im Auswahlverfahren nicht weitergekommen. Dafür kann ein österreichischer Filmemacher hoffen.

03.12.2015

Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon (39, „Walk the Line“, „Der große Trip - Wild“) will die Wall-Street-Komödie „Opening Belle“ auf die Leinwand bringen.

09.12.2015

Das Erfolgsduo kehrt für eine weitere Mission zurück. Nach „Mission: Impossible - Rogue Nation“ (2015) wollen Tom Cruise (53) und Regisseur Christopher McQuarrie (47) wieder gemeinsame Sache machen.

09.12.2015
Anzeige