Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Nach „Genius“ weiteres Angebot für Nicole Kidman
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Nach „Genius“ weiteres Angebot für Nicole Kidman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 20.01.2016
Michael Grandage hält große Stücke auf Nicole Kidman. Quelle: Tim Brakemeier
Anzeige
Los Angeles

Der britische Film- und Theaterregisseur Michael Grandage (53) will den australischen Star Nicole Kidman (48) ein zweites Mal vor die Kamera holen.

Zunächst ist Kidman an der Seite von Colin Firth und Jude Law in Grandages „Genius“ zu sehen. Das Biopic um die enge Beziehung des Autors Thomas Wolfe mit dem einflussreichen Herausgeber Max Perkins mischt im Februar im Berlinale-Wettbewerb mit.

Unter der Regie von Grandage trat Kidman im vorigen Herbst auch auf der Londoner Theaterbühne in dem Stück „Photograph 51“ auf. Diese Geschichte über die Biochemikerin und Pionierin der DNA-Forschung Rosalind Franklin will er nun auch verfilmen.

Wie Grandage dem „Hollywood Reporter“ erzählte, hat Kidman großes Interesse an der Filmrolle bekundet. Er hofft auf einen Drehstart Ende des Jahres oder Anfang 2017. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspieler Gérard Depardieu (67) verkörpert in einem neuen Film den Sowjetdiktator Josef Stalin.

14.01.2016

Die Oscar-Chancen für das Überlebensdrama „The Revenant - Der Rückkehrer“ steigen weiter. Alejandro González Iñárritu bekommt von seinen Kollegen im US-Regieverband Unterstützung.

14.01.2016

Anfangs stand Ruth Leuweriks Filmkarriere unter keinem guten Stern. Nicht fotogen genug, hieß es. Ein Irrtum, wie die Schauspielerin bald klar machte. Mit starken Frauenrollen wurde sie zum glamourösen Filmstar der 1950er Jahre. Nun ist Leuwerik in München gestorben.

13.01.2016
Anzeige