Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Neue Ära am Berliner Ensemble: „Caligula“ zum Einstand
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Neue Ära am Berliner Ensemble: „Caligula“ zum Einstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 22.09.2017
Für „Caligula“ gab es bei der Premiere viel Beifall. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
Berlin

Am Berliner Ensemble hat eine neue Ära begonnen. Nach dem Weggang von Claus Peymann (80) gab der neue Intendant Oliver Reese (53) am Donnerstagabend seinen Einstand.

Der vom Schauspiel Frankfurt kommende Reese startete seine erste Spielzeit mit Camus' „Caligula“ - inszeniert von Antú Romero Nunes und mit Constanze Becker in der Titelrolle.

Mit viel Theaterblut und Spielleidenschaft erzählte das Ensemble um Becker von dem sadistischen, von Weltschmerz geplagten römischen Herrscher - ein ebenso philosophischer wie politischer Abend. Das Premierenpublikum feierte Schauspieler und Regisseur mit langem Applaus.

Zwei weitere Premieren folgen: Am Freitagabend wird das Beziehungsdrama „Nichts von mir“ des Norwegers Arne Lygre gezeigt. In dem von der Slowenin Mateja Koleznik inszenierten Stück spielen unter anderem Stars wie Corinna Kirchoff, Judith Engel und Anne Ratte-Polle.

Am Samstagabend bringt Michael Thalheimer Brechts Stück „Der kaukasische Kreidekreis“ auf die Bühne. In der Rolle der Grusche ist die österreichische Schauspielerin Stefanie Reinsperger zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neil Tennant und Chris Lowe sind wegen des Festivals „Rock in Rio“ an die Copacabana gekommen. Ein Ausflug an der Strandpromenade endete mit einer Attacke.

22.09.2017

Eigentlich will Cornelia Funke Ausschnitte aus ihrem ersten Hörspiel präsentieren und Fragen beantworten. Doch als die Kinder das Wort haben, wird sie noch zu einer besonderen Einlage aufgefordert.

22.09.2017

Nun sind in Rio de Janeiro auch zwei bekannte Popmusiker Opfer der Kriminalität geworden: An der Copacabana wurden die Briten Neil Tennant und Chris Lowe, besser bekannt als Pet Shop Boys, überfallen.

22.09.2017
Anzeige