Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt New Yorker Met bricht Opernaufführung wegen weißen Pulvers ab
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt New Yorker Met bricht Opernaufführung wegen weißen Pulvers ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 30.10.2016
Anzeige
New York

Die New Yorker Met hat eine Opernaufführung vorzeitig abgebrochen, nachdem ein Zuschauer ein weißes Pulver in den Orchestergraben geschüttet hatte. Über Twitter teilte die Metropolitan Opera am Abend mit, „die heutige Vorstellung von Guillaume Tell ist wegen der Störung durch einen Zuschauer abgesagt“. Um welche Substanz es sich handelt, und wer genau das Pulver verstreute, wurde zunächst nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich in der zweiten Pause einer Matineevorstellung von Rossinis Oper „Guillaume Tell“. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Mexiko-Stadt ist der traditionsreiche „Tag der Toten“ erstmals mit einem großen Straßenumzug begangen worden.

30.10.2016

Die ehemalige Teenie-Band Tokio Hotel arbeitet derzeit an ihrem nächsten Album „Dream Machine“ und geht bald wieder auf Tournee. Einen Plattenvertrag haben die vier nicht mehr - und fühlen sich zum ersten Mal richtig frei.

31.10.2016

Mit ihrem neuen Musikvideo „Hengstin“ setzt sich die Rockband Jennifer Rostock für die Rechte von Frauen ein. Sängerin Jennifer Weist zieht sich dafür komplett aus – und singt: „Ich glaube nicht, dass mein Körper Deine Sache ist“.

29.10.2016
Anzeige