Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Nichts passiert“: Aufrüttelndes Familiendrama mit Devid Striesow
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Nichts passiert“: Aufrüttelndes Familiendrama mit Devid Striesow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 15.02.2016
Thomas Engel (Devid Striesow), seine Frau Martina (Maren Eggert) und ihre Tochter Jenny (Lotte Becker) auf dem Weg in den gemeinsamen Skiurlaub mit Sarah Orlov (Annina Walt). Quelle: Movienet
Anzeige
Berlin

Thomas will endlich alles richtig machen. Um seine Ehe zu retten, fährt der Familienvater mit seiner Frau Martina und seiner jugendlichen Tochter Jenny in den Winterurlaub in die Schweizer Alpen.

Außerdem nimmt der freie Journalist auch Sarah mit, die Tochter eines Auftraggebers, um diesem einen Gefallen zu tun. Allen guten Absichten zum Trotz wird das Bergidyll zum Schauplatz einer Tragödie.

Als Thomas den beiden Mädchen erlaubt, auf eine Party zu gehen, wird die 15-jährige Sarah vom Sohn seines Hüttenwirtes vergewaltigt. Thomas hilft ihr, die Schmach zu vertuschen und verstrickt sich in ein Netz aus Lügen. Als alles aufzufliegen droht, ergreift er drastische Mittel.

(Nichts passiert, Schweiz 2015, 88 Min., FSK ab 12, von Micha Lewinsky, mit Devid Striesow, Maren Eggert, Annina Walt und Lotte Becker)


Webseite zum Film

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Die Wilden Kerle“ sind zurück - mit ihrem sechsten Kinoabenteuer „Die Legende lebt“. Allerdings spielen die Darsteller aus den ersten fünf Filmen nur noch eine kleine Rolle.

15.02.2016

Als die ungleichen Schwestern Maura (Amy Poehler) und Kate (Tina Fey) ihre Zimmer im Elternhaus ausräumen sollen, beginnen die beiden Ü-40-Jährigen in Erinnerungen zu schwelgen.

15.02.2016

Im Jahr 2010 wurden 33 Bergleute in einer chilenischen Mine verschüttet und überlebten 69 Tage, bevor sie allesamt mit einer eigens angefertigten Rettungskapsel ...

15.02.2016
Anzeige