Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Okwui Enwezor verlängert als Chef im Haus der Kunst
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Okwui Enwezor verlängert als Chef im Haus der Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 13.04.2016
Anzeige
München

Okwui Enwezor bleibt für weitere fünf Jahre Direktor des Hauses der Kunst in München. Das bayerische Kabinett gab am Dienstag grünes Licht für die Vertragsverlängerung, wie Kunstminister Ludwig Spaenle (CSU) mitteilte.

Der neue Vertrag gilt ab dem 1. Oktober 2016 und läuft für fünf Jahre. „Okwui Enwezor ist einer der herausragenden Kuratoren für zeitgenössische Kunst weltweit“, sagte Spaenle. „Wie kaum ein anderer ist er in der europäischen und außereuropäischen Kunstszene verankert und hat so den Horizont der europäischen Gegenwartskunst um eine globale Perspektive erweitert.“

Der aus Nigeria stammende Enwezor ist seit 2011 als Nachfolger von Chris Dercon Chef im Haus der Kunst. Er war künstlerischer Leiter der 56. Biennale in Venedig 2015 und der Documenta 11 in Kassel 2002.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Berlin und Cannes kann sich Tribeca nicht messen. Aber das nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 gestartete Filmfestival hat Bedeutung für New York und beeindruckt mit neuen Ansätzen.

13.04.2016

Die Stadt Nürnberg hat eine der bedeutendsten Kunstschenkungen ihrer Geschichte erhalten.

13.04.2016

Es ist nicht leicht, im Jazz-Bereich aufzufallen. Der Saxofonist Marcus Strickland hat bereits einige Alben veröffentlicht. Und doch ist sein Name wenig in den einschlägigen Magazinen aufgetaucht. Das könnte sich mit seinem Album „Nihil Novi“ ändern.

13.04.2016
Anzeige