Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Peter Wohlleben findet Krähen super-sympathisch
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Peter Wohlleben findet Krähen super-sympathisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 13.10.2017
Peter Wohlleben auf der Buchmesse 2016. Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Frankfurt/Main

Bestseller-Autor Peter Wohlleben („DAs geheime Leben der Bäume“) würde gern mit Krähen sprechen können. „Die haben Spaß am Leben. Es sind super-sympathische Tiere. Mit denen würde ich gern einmal einen Kaffee trinken“, schwärmte er am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse.

Die Vögel seien so intelligent wie Schimpansen. „Krähen sind echt cool“, sagte der Förster und bekennende Naturfreund. Auf der weltgrößten Bücherschau stellte er sein Buch „Das geheime Netzwerk der Natur“ vor. Mit dem neuen Titel führt er wieder die Bestsellerlisten an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wohl letzte Gemälde von Leonardo da Vinci in Privatbesitz wird im November in New York versteigert. Der Preis werde auf etwa 100 Millionen Dollar (85 Millionen Euro) geschätzt, teilte das Auktionshaus Christie's mit.

13.10.2017

Auf der Frankfurter Buchmesse stellt Daniel Kehlmann seinen neuen Roman „Tyll“ vor. Dabei verriet er auch, welche Fernsehserien ihn geprägt haben.

13.10.2017

Die Fettecken von Joseph Beuys und seine Filzobjekte sind legendär. Der Universalkünstler verarbeitete auch Blut, Gold und sogar Knochen zu Kunst.

13.10.2017
Anzeige