Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Plaza der Elbphilharmonie zählt 4,2 Millionen Besucher
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Plaza der Elbphilharmonie zählt 4,2 Millionen Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 04.11.2017
In ihrem ersten Jahr besuchten die Elbphilharmonie-Plaza 4,2 Millionen Menschen. 660 000 von ihnen hatten auch ein Konzertticket. Quelle: Christian Charisius
Anzeige
Hamburg

Rund 4,2 Millionen Menschen haben die Aussichtsplattform der Hamburger Elbphilharmonie im ersten Jahr besucht. Die mit einem Gratis-Ticket zugängliche Plaza in 37 Metern Höhe hat am Samstag ihren ersten Geburtstag gefeiert.

„Das ist ein ganz tolles Wahrzeichen für Hamburg, ein Ort, den nunmehr über 4,2 Millionen Besucher gesehen haben“, sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Rund 660 000 Plaza-Besucher hatten nach Angaben der Kulturbehörde auch ein Konzertticket.

„Mit der Elbphilharmonie hat die Kultur einen festen Platz im Herzen der Stadt bekommen“, sagte Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Die Gäste wollten nicht nur die Plaza sehen, sondern hätten das ganze Haus als ihr Haus angenommen. Hamburg erlebe derzeit seine Wiederentdeckung als Kulturstadt. Intendant Christoph Lieben-Seutter erklärte: „Die (...) ungebrochene Begeisterung der Besucher aus nah und fern ist eine große Freude und Bestätigung für alle, die jahrelang für das Projekt gearbeitet haben.“

Zahlreiche Menschen drängten sich am Samstag auf der mit weißen Luftballons geschmückten Plattform und genossen den Blick auf Innenstadt und Hafen bei Sonnenschein. Scholz schnitt eine Geburtstagstorte an und verteilte die ersten Stücke. Es gab Sekt, Glühwein und Eis, dazu spielte eine Band. Rund 170 Geburtstagskinder konnten bei einer Verlosungsaktion zum Beispiel Konzertkarten oder Führungen durch die Elbphilharmonie gewinnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das letzte Mal holte Deutschland den Preis für den besten europäischen Film. In diesem Jahr ist in der Königskategorie keine deutsche Produktion dabei. Chancen auf eine Trophäe hat dafür eine bereits gefeierte Schauspielerin.

04.11.2017

In Frankfurt kommt die Kunst nicht zu kurz. Gleich mehrere Museen widmen sich jährlich den Werken alter und neuer Meister. Für 2018 sind schon jetzt drei Highlights angekündigt.

04.11.2017

Die Ausstellung „Gods in Color: Polychromy in the Ancient World“ ist sehr beliebt. Besuchen konnten sie Kunstfreunde schon in mehreren europäischen Städten. Nun sind die Skulpturen auch in San Francisco zu sehen, wo ausgerechnet Farbe auf die Betrachter überraschend wirkt.

04.11.2017
Anzeige