Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Premiere für Arthur Millers „Hexenjagd“ am Residenztheater
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Premiere für Arthur Millers „Hexenjagd“ am Residenztheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 06.03.2016
Anzeige
München

Das Münchner Residenztheater hat eine rund dreistündige „Hexenjagd“ auf die Bühne gebracht. Regisseurin Tina Lanik inszenierte Arthur Millers Stück über die Hexenverfolgung von Salem an der US-Ostküste im späten 17. Jahrhundert als das, was es ist: ein ebenso düsteres wie absurdes Schauspiel. Miller schrieb das Stück 1953, während der McCarthy-Ära - einer Zeit der Verfolgung echter oder vermeintlicher Kommunisten in den USA. Mit einer großen, neuen Deutung überfrachtete die Regisseurin das Stück in ihrer sehr zurückhaltenden Inszenierung nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Entdeckungstour quer durch den europäischen Kontinent, inszeniert von den französischen Regisseuren Jacques Perrin und Jacques Cluzaud, die bereits die Natur-Dokumentationen ...

07.03.2016

Louise, die den Mann verloren hat, lebt mit ihren Kindern in einer beschaulichen Gegend der Provence.

07.03.2016

Dalton Trumbo (1905 - 1976) zählte zu Hollywoods besten Drehbuchschreibern, doch über Jahre hinweg musste er unter  einem Pseudonym arbeiten.

14.03.2016
Anzeige