Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Puhdys bekommen Echo für ihr Lebenswerk
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Puhdys bekommen Echo für ihr Lebenswerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 03.04.2016
Berlin

Zum Abschluss einen langen und erfolgreichen Karriere gibt es einen Echo: Am 7. April werden die Puhdys in Berlin für ihr Lebenswerk geehrt.

„Nicht erst seit der Wiedervereinigung ist die einst erfolgreichste Rockgruppe der DDR ein gesamtdeutsches Phänomen“, teilte der Bundesverband Musikindustrie mit. Die Band habe mit ihren Liedern „legendäre Beiträge zur Geschichte der deutschsprachigen Rockmusik geleistet“.

Die Puhdys hatten sich 1969 gegründet und im Januar ein Abschiedskonzert gefeiert, bis zum Sommer sind sie aber noch ein letztes Mal mit den Kultbands City und Karat auf der „Rocklegenden“-Tour unterwegs.

Während der deutschen Teilung hätten die Puhdys zu den wenigen Künstlern gehört, die sowohl im Osten als auch im Westen breiten Zuspruch gefunden hätten – ohne sich künstlerisch oder ideologisch zu verbiegen, hieß es in der Mitteilung der Echo-Veranstalter. Songs wie „Alt wie ein Baum“, „Ikarus“ oder „Wenn ein Mensch lebt“ hätten für viele bis heute identitätsstiftende Bedeutung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der oft belächelte Musikdienst Tidal von Rap-Star Jay-Z hat in seinem ersten Jahr die Marke von drei Millionen zahlenden Abo-Kunden geknackt.

03.04.2016

Im Mai 1966 malte Gerhard Richter „Ema“, sein heute bekanntestes Bild. Anfangs wurde die nackte Frau angefeindet und sogar Ziel einer Messerattacke. Heute kommt es vor, dass sich jemand in sie verliebt.

31.03.2016

Der Musikdienst Spotify besorgt sich eine Milliarde Dollar für den Konkurrenzkampf mit Rivalen wie Apple.

30.03.2016