Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt R&B-Sänger Usher enthüllt seinen Hollywood-Stern
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt R&B-Sänger Usher enthüllt seinen Hollywood-Stern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 12.09.2016
Anzeige
Los Angeles

Der vielfach preisgekrönte US-Sänger Usher (37) hat in Hollywood eine weitere Auszeichnung erhalten. Auf dem berühmten „Walk of Fame“-Bürgersteig enthüllte der R&B-Musiker die 2588. Sternen-Plakette.

Dabei zollten Kollegen wie die Soul- und Pop-Legende Stevie Wonder, Rapper will.i.am und die R&B-Sängerin Kelly Rowland Tribut.

„Es ist wahr. Jetzt habe ich einen Stern“, sagte Usher am Mittwoch strahlend vor jubelnden Fans. Er habe in seiner Karriere viele schwierige Zeiten durchgemacht und sich dabei an die Devise gehalten, niemals aufzugeben. Ausdrücklich bedankte sich der Sänger bei seiner Mutter, die ihm immer zur Seite gestanden habe.

Zu der Zeremonie brachte er zahlreiche Familienmitglieder und Freunde mit. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen posierte Usher unter anderem mit Stevie Wonder und mit seinen beiden jungen Söhnen auf der Plakette.

Usher, der mit Songs wie „You Make Me Wanna“, „U Got It Bad“ und „Yeah!“ bekannt wurde, hat nach Angaben der Verleiher weltweit mehr als 65 Millionen Platten verkauft, darunter das Hitalbum „Confessions“ (2004). Mitte September kommt sein neues Album mit dem Titel „Hard II Love“ auf den Markt.

Auch in der Filmszene mischt Usher verstärkt mit. In den USA ist gerade sein jüngster Film „Hands of Stone“ über den Boxer Roberto Durán angelaufen. An der Seite von Robert De Niro und Edgar Ramirez spielt Usher den Boxer Sugar Ray Leonard. Ramirez und der Filmproduzent Harvey Weinstein wohnten der „Walk of Fame“-Zeremonie ebenfalls bei. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Filme über das Attentat auf John F. Kennedy gibt es einige. Doch wie erlebte seine Frau diese Tragödie? Ein Drama mit Natalie Portman will das nun beantworten - Ovationen beim Filmfest Venedig.

08.09.2016

Immer wieder wurde sie für den Posten genannt - jetzt hat es Sascha Waltz geschafft: Ab 2019 wird sie Ko-Intendantin des Berliner Staatsballetts.

08.09.2016

Exklusive Präsentationen nur für Händler, Fachleute und Journalisten? Darauf wollen viele Designer auf der New Yorker Modewoche verzichten. Stattdessen soll es die Kollektionen sofort zu kaufen geben. Vorgestellt werden sie unter anderem in einem Vergnügungspark.

08.09.2016
Anzeige