Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Radiohead zwischen „Star Wars“ und James Bond
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Radiohead zwischen „Star Wars“ und James Bond
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 08.01.2016
Radiohead können auch James Bond. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
London

Der Titelsong zum jüngsten Bond-Abenteuer „Spectre“ stammt von Sam Smith (23) - aber Smith ist der Band Radiohead zufolge nicht der einzige, der einen geschrieben hat.

Die Briten bewarben an Weihnachten „Spectre“ und ein eigenes Lied. „Vergangenes Jahr wurden wir gefragt, ein Lied für den Bondfilm Spectre zu schreiben. Ja, wurden wir...“, schrieb Sänger Thom Yorke (47) am Freitag auf Twitter. „Es hat nicht geklappt ... aber es wurde etwas von uns selbst, das wir sehr lieben.“

Sie hätten sich gedacht, dass die Fans den Titel vielleicht gerne hören würden, fuhr er fort, wünschte fröhliche Weihnachten und postete einen Link, unter dem das Lied gehört werden kann.

„Natürlich besser als Sam Smith“, urteilte die deutsche Website des Magazins „Rolling Stone“ über das Lied, das von Atmosphäre und Melodie her tatsächlich gut zur James-Bond-Reihe passen könnte. Den Zuschlag für den Hauptsong hatte der Brite Sam Smith (23) mit „Writing's On The Wall“ bekommen.

Seine Werbung in eigener Sache beendete Radiohead-Sänger Yorke übrigens nicht etwa mit einem Bond-Zitat, sondern mit dem Gruß aus der „Star Wars“-Reihe: „Möge die Macht mit euch sein.“


Yorke Tweet 1
Yorke Tweet 2
Yorke Tweet 3
Bericht im "Rolling Stone"
Link zum Lied

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schauspieler Ulrich Tukur sieht das zeitgenössische deutsche Theater kritisch.

27.12.2015

Janet Jackson (49) unterbricht wegen einer dringenden Operation ihre „Unbreakable“-Welttournee und verschiebt Dutzende Konzerte.

02.01.2016

Lernen soll Spaß machen. Wenn Gitarrenlehrer Peter Bursch mit seinen Schülern übt, wird viel gelacht. Und über schnelle Erfolge dürfen sich die Nachwuchsgitarristen auch freuen. Das Lehrbuch des Duisburgers gibt es seit 40 Jahren - längst hat es Kultstatus.

02.01.2016
Anzeige