Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Rapper Jay-Z fährt mit der U-Bahn zum Konzert
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Rapper Jay-Z fährt mit der U-Bahn zum Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 20.10.2013
Rapper Jay-Z nahm die U-Bahn. Foto: Andrew Gombert
Anzeige
Berlin

U-Bahn statt Tour-Bus: US-Rapper Jay-Z (43) ist am Wochenende zu seinem Londoner Konzert mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren.

Nicht nur Medien berichteten am Sonntag darüber, es gab auch Tweets von U-Bahn-Fahrgästen. „Was für ein Tumult. Habe gerade Jay-Z in der Londoner U-Bahn getroffen“, twitterte ein Fan und postete ein Foto dazu. Darauf ist nicht nur der mehrfache Grammy-Gewinner in der Metro zu sehen, sondern auch Coldplay-Sänger Chris Martin (36).

„Ich steige aus der Bahn und sehe Jay-Z lässig die Rolltreppe neben mir raufgehen. Alle sind durchgedreht“, berichtete ein anderer Fan auf Twitter. Es ist nicht das erste Mal, dass der Ehemann von Sängerin Beyoncé in der U-Bahn für Aufsehen sorgt. Im vergangenen Jahr wurde ein Video zum Internet-Hit, in dem Jay-Z einer älteren Frau erklärt, wer er ist. Die Rentnerin, die neben ihm in der New Yorker U-Bahn saß, hatte den Rapper nicht erkannt.

Twitter-Nachricht

Artikel «BBC.co.uk»

Foto auf Instagram

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Herbert von Karajan kam ins Schwärmen. Im Neubau werde sich der typische Klang seines Orchesters mit dem „weiträumigen Ausschwingen und dem besonderen Atem am Beginn und am ...

15.10.2013

Barbara Meier, Model und ehemalige Gewinnerin von „Germanys Next Topmodel“, will beim New-York-Marathon am 3. November mitlaufen.

14.10.2013

Eigentlich reißen sich Schauspieler darum, in der Verfilmung eines Bestsellers die Hauptrolle zu spielen. Bei „Fifty Shades of Grey“ ist das anders.

14.10.2013
Anzeige