Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Regisseur George A. Romero gestorben

Zombie-Meister Regisseur George A. Romero gestorben

Das Zombie-Genre wurde von ihm zum Leben erweckt: Mit dem Schocker „Die Nacht der lebenden Toten“ schuf George A. Romero einen Kultklassiker. Mit 77 Jahren ist der Gruselmeister nun gestorben.

George A. Romero 2009 in Venedig. Der Regisseur starb im Alter von 77 Jahren.

Quelle: Claudio Onorati

Los Angeles. Er war der Vater der Zombie-Filme. George A. Romero hat literweise Kunstblut vergossen und ganze Generationen von Kinogängern geschockt. Sein Regiedebüt „Die Nacht der lebenden Toten“ - fast 50 Jahre alt - ist der Untoten-Klassiker schlechthin.

Die schlurfenden, stöhnenden Zombies, die ihre Opfer gnadenlos zerfleischen, lieferten 1968 den schaurigen Startschuss für Romeros große Hollywood-Karriere. Mit 77 Jahren ist der amerikanische Regisseur und Drehbuchautor nun gestorben.

Romero sei am Sonntag friedlich im Kreis seiner Familie eingeschlafen, teilte sein Manager Chris Roe der Deutschen Presse-Agentur mit. Nach einem „kurzen, aber aggressiven Kampf“ gegen den Lungenkrebs. Im Sterbebett habe er die Musik von seinem Lieblingsfilm „The Quiet Man“ („Der Sieger“) gehört. Kein Gruselfilm, sondern eine Romanze aus den 50er Jahren, mit John Wayne und Maureen O'Hara. Romero drehte ein Dutzend Gruselstreifen, darunter fünf Zombie-Fortsetzungen wie „Land of the Dead“, „Diary of the Dead“ und 2009 sein letztes Regiewerk „Survival of the Dead“, das der Altmeister beim Filmfest in Venedig vorstellte. 

Er brachte auch den 70er Jahre-Schocker „Crazies“ auf die Leinwand. Darin ließ er über einer amerikanischen Kleinstadt ein Militärflugzeug mit Giftstoffen abstürzen, die ins Trinkwasser gelangen. Die Bewohner sterben oder werden verrückt.

1983 schlug Romero in dem Episodenstreifen „Die unheimlich verrückte Geisterstunde“ gleich mit mehreren Gruselszenarien zu. In „Mondgestein“ wächst Grünzeug aus einem Meteor in alles hinein und aus allem heraus und legt so einen tödlichen Teppich über die Erde. In „Insektenspray“ spielen Zigtausende Küchenschaben in diversen Größen die Hauptrolle. Ein gehässiger, von einer Insektenphobie geplagter Millionär ertrinkt nach der Schlacht mit den Kakerlaken quasi in Fühlern und Flügeln.

Doch keiner von Romeros späteren Filme kommt an die Genialität seines Regiedebüts heran. „Die Nacht der lebenden Toten“, in Schwarzweiß gedreht, kam mit einem Billigbudget von 114 000 Dollar zustande, als Filmblut diente verdünnter Schokoladensirup. Am Ende spielte der Kultklassiker 30 Millionen Dollar ein. Die Story ist einfach: seelenlose, hungrige Leichen steigen aus ihren Gräbern. Auf der Flucht vor den Untoten haben sich mehrere Menschen in einem Landhaus verschanzt. Das unappetitliche Grauen beginnt.

Romero gab dem schwarzen Schauspieler Duane Jones eine Hauptrolle. Damit war der Regisseur seiner Zeit voraus. Auch war ihm eine gesellschaftliche Botschaft stets wichtig. Er habe seine Zombies immer für Satire oder als politische Kritik eingesetzt, zitierte die „Los Angeles Times“ den Genre-Meister. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Rest der Welt
In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr