Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 14.10.2017
Regisseur Wim Wenders erhielt auf dem Filmfest in Hamburg den Douglas-Sirk-Preis. Quelle: Georg Wendt
Anzeige
Hamburg

Er hat schon viele Preise erhalten; jetzt kommt ein weiterer hinzu: Regisseur Wim Wenders (72, „Paris, Texas“) ist auf dem Hamburger Filmfest mit dem Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet worden.

„Seit einem halben Jahrhundert zeigt Wim Wenders uns mit seinem ganz besonderen Blick die Welt - wie sie war, wie sie ist und vielleicht auch wie sie sein sollte“, ließ Kultursenator Carsten Brosda (SPD) vorab mitteilen. „Seine Filme werben gleichzeitig leise und doch mit großer Wucht für Verantwortung und Menschlichkeit.“

Zu Wenders bekanntesten Filmen gehören „Paris, Texas“ (1984) und „Der Himmel über Berlin“ (1987). Anschließend feierte sein neuer Film „Submergence“ mit Oscar-Gewinnerin Alicia Vikander und James McAvoy in den Hauptrollen Deutschland-Premiere. Der Liebesfilm nach dem Roman von J. M. Ledgard soll im Februar 2018 in die Kinos kommen.

Seit 1995 wird im Rahmen von Filmfest Hamburg der Douglas-Sirk-Preis an Persönlichkeiten verliehen, die sich um Filmkultur und Filmbranche verdient gemacht haben. Namensgeber des Preises ist Douglas Sirk, der als Hans Detlef Sierck in Hamburg geboren wurde, 1937 in die USA emigrierte und in Hollywood als Regisseur Erfolge feierte.

Clint Eastwood nahm die Auszeichnung, ein vom Hamburger Designer Georg Plum entworfener Kristall, als erster Preisträger entgegen. Zu den weiteren Preisträgern gehören: Jodie Foster (1997), Jim Jarmusch (1999), Aki Kaurismäki (2002), François Ozon (2004), Tilda Swinton (2013), Fatih Akin (2014) und Catherine Deneuve (2015).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berühmte Schauspieler verleihen der Gala des Hessischen Filmpreises in der Alten Oper einen Hauch von Glamour. In Frankfurt werden Ulrich Tukur, Jasna Fritzi Bauer und Corinna Harfouch geehrt.

14.10.2017

Ihre Arbeitsbeziehung stand unter einem Fragezeichen: Als Lars Eidinger in das Ensemble der Berliner Schaubühne kam, war der künstlerische Leiter Thomas Ostermeier äußerst skeptisch. Inzwischen weiß der Theaterregisseur die Qualitäten des Schauspielers zu schätzen.

14.10.2017

Es ist ein Wunder, dass er überhaupt noch auf der Bühne steht. Jetzt hat sich Musiker-Urgestein Chris Rea aber gleich für eine ganze Tournee entschieden. Den Auftakt in Deutschland gab es in Erfurt.

14.10.2017
Anzeige