Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Rick Astley fühlte sich wie Spieler auf der Ersatzbank
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Rick Astley fühlte sich wie Spieler auf der Ersatzbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 30.05.2016
Anzeige
Berlin

„Never Gonna Give You Up“ war ein Ohrwurm der 80er Jahre, jetzt meldet sich Sänger Rick Astley zurück. „50“ heißt sein neues Album - so alt ist der Brite mittlerweile.

Warum er sich damals mit 27 aus dem Geschäft zurückzog? „Ich liebte es immer noch zu singen. Aber den meisten Teil der Zeit verbrachte ich mit Interviews“, sagte Astley der „Berliner Zeitung“. „Am Ende fühlte ich mich wie ein Spieler von Manchester City, der nur noch auf der Ersatzbank sitzt.“

Zu seiner Zeit als Star sagt Astley, Frauen hätten ihn bemuttern wollen - und Mütter ihre Töchter mit ihm verkuppeln wollen, weil er wie ein braver Junge gewirkt habe. „Ich sah ja auch aus wie ein zwölfjähriger Milchbubi!“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die australische Komödiantin Rebel Wilson (36, „Brautalarm“, „Pitch Perfect“) soll in einer noch titellosen Liebeskomödie die Hauptrolle übernehmen.

01.06.2016

Der amerikanische Gruselmeister John Carpenter (68), der 1978 mit „Halloween - Die Nacht des Grauens“ die Kinogänger schockte, will an einer weiteren Folge mitarbeiten.

01.06.2016

Jonathan Goldstein und John Francis Daley, das Autoren-Duo hinter den Filmkomödien „Kill the Boss“ und „Der unglaubliche Burt Wonderstone“, stehen in Hollywood hoch im Kurs.

01.06.2016
Anzeige