Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Robbie Williams vermisst Glanz und Glamour
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Robbie Williams vermisst Glanz und Glamour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 01.07.2013
Robbie Williams bewundert David Bowie. Foto: Tim Brakemeier
Anzeige
Hamburg

. „Ich sehne mich nach einer Zeit, in der das Leben noch langsamer war.“

Als Stil-Ikone, die genau diesen klassischen Star-Typ verkörpere, käme ihm David Bowie (66) in den Sinn. „Er macht nicht nur großartige Musik, nein, er erfüllt eine Sehnsucht: Er ist und bleibt ein echter Star“, sagte Williams.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der amerikanische Sänger Bob Dylan ist neues Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Der 72-Jährige habe sich über seine Wahl sehr gefreut und sie gern angenommen, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit.

01.07.2013

David Bowie singt zu „Christiane F.“, auf der Leinwand blühen die Lavendelfelder aus „Das Parfum“. In der Vitrine hängen die Bomberjacken, die Bernd Eichinger getragen hat.

28.06.2013

Laute Buhrufe beim Konzert im US-amerikanischen Boston wegen Unpünktlichkeit, Fotos auf Twitter mit Joints im Mund, und Berichte, der Popstar habe einen Fan mit dem Mikro verprügelt - die Schlagzeilen über Rihanna lassen nicht gerade auf Disziplin und Höflichkeit schließen.

01.07.2013
Anzeige