Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Rockmusiker Jimmy Bain mit 68 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Rockmusiker Jimmy Bain mit 68 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 25.01.2016
Anzeige
Los Angeles

Der Rockmusiker Jimmy Bain, Bassist der Bands Dio und Rainbow, ist im Alter von 68 Jahren gestorben.

Vivian Campbell, der Gitarrist der Gruppe Def Leppard, mit dem Bain bei Dio und Rainbow zusammen gespielt hatte, schrieb am Sonntagabend auf Facebook: „Mit schwerstem Herzen muss ich bestätigen, dass Jimmy Bain von uns gegangen ist, unser lieber Freund und Bandmitglied von Last In Line.“ Über die näheren Todesumstände wurde zunächst nichts bekannt.

Der gebürtige Schotte hatte am Album „Rising“ (1976) von Rainbow mitgewirkt. Später spielte er vor allem in der Band Dio von Sänger Ronnie James Dio mit. Zuletzt spielte Bain den Bass in der Band Last In Line.

Die Band war angekündigt, auf einer von Def Leppard organisierten Kreuzfahrt unter dem Motto „Hysteria On The High Seas“ aufzutreten. Die Kreuzfahrt sollte vom 21. bis 25. Januar von Miami aus zu den Bahamas und zurück führen. Ob Bain an Bord war und dort starb, ist unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen beißender Kälte und Schneemassen hüteten viele Bewohner der US-Ostküste über das Wochenende das Sofa. Das machte sich an den Kinokassen bemerkbar. Der Oscar-Favorit „The Revenant“ punktet trotzdem.

25.01.2016

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat der berühmte Karneval von Venedig begonnen.

24.01.2016

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat der berühmte Karneval von Venedig begonnen.

24.01.2016
Anzeige