Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Rufus und Martha Wainwright spielen für ihre Mutter
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Rufus und Martha Wainwright spielen für ihre Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:28 05.07.2013
Rufus Wainwright hat zusammen mit seiner Schwester ein Benefizkonzert gegeben. Foto: Jens Kalaene/Archiv
Anzeige
New York

Auch die Sängerin Norah Jones und der Musiker Mark Ronson traten am Mittwochabend (Ortszeit) im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf. Rund zwei Stunden lang spielten sie gemeinsam Lieder von den Wainwright-Geschwistern und von deren Mutter Kate McGarrigle, die ebenfalls Sängerin gewesen war.

Die ihr zu Ehren gegründete Kate McGarrigle-Stiftung setzt sich für die Krebsforschung ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Popsänger Robbie Williams („Let me entertain you“) vermisst im heutigen Showbusiness den Glanz und Glamour vergangener Tage.„Ich sehne mich nach einer Zeit, in der Kleider noch Klasse hatten, Stars noch Stars waren und Glamour echter Glamour war“, sagte der 39 Jahre alte Brite dem Magazin „Stern“.

01.07.2013

Der amerikanische Sänger Bob Dylan ist neues Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Der 72-Jährige habe sich über seine Wahl sehr gefreut und sie gern angenommen, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit.

01.07.2013

David Bowie singt zu „Christiane F.“, auf der Leinwand blühen die Lavendelfelder aus „Das Parfum“. In der Vitrine hängen die Bomberjacken, die Bernd Eichinger getragen hat.

28.06.2013
Anzeige