Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Scarlett Johansson 2017 in Comic-Verfilmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 03.02.2016
Scarlett Johansson in der Manga-Welt. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
Los Angeles

Das Studio Paramount will im März 2017 die seit langem geplante Verfilmung des japanischen Comics „Ghost in the Shell“ in die Kinos bringen.

„Variety“ zufolge spielen Scarlett Johansson (31, „Avengers: Age of Ultron“) und ihr dänischer Kollege Pilou Asbæk (33, „Borgen - Gefährliche Seilschaften“) die Hauptrollen. Der britische Regisseur Rupert Sanders (44, „Snow White & The Huntsman“) soll den futuristischen Live-Action-Film inszenieren. 

Vorlage sind japanische Manga-Comics. Regisseur Mamoru Oshii drehte 1995 bereits eine Zeichentrickversion des Science-Fiction-Stoffes.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sklaverei-Drama „The Birth of a Nation“ soll beim laufenden Sundance-Festival im US-Staat Utah einen hohen Kaufpreis erzielt haben.

03.02.2016

Sony Pictures will den weltweiten Vertrieb der mit Spannung erwarteten „Blade Runner“-Fortsetzung übernehmen. „Variety“ zufolge sollen die Dreharbeiten im Juli beginnen.

03.02.2016

Hollywood-Regisseur McG (47), der Filme wie „3 Engel für Charlie - Volle Power“, „Terminator: Die Erlösung“ und „3 Days To Kill“ inszenierte, könnte sich bald um „Masters of the Universe“ kümmern.

03.02.2016
Anzeige