Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Schauspieler Tukur sieht das Theater kritisch
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Schauspieler Tukur sieht das Theater kritisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 27.12.2015
Ulrich Tukur hat Lust auf Theater, aber... Quelle: Boris Roessler
Anzeige
Frankfurt

Der Schauspieler Ulrich Tukur sieht das zeitgenössische deutsche Theater kritisch. 

„Ich bin damals ausgestiegen, als die Regisseure anfingen, sich über die dramatische Literatur zu erheben und in Ermangelung neuer oder eigener Stücke fragmentierten und zerstörten, was mir wertvoll war“, sagte der 58-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Und mir gingen die ständigen Anleihen bei Film und Video auf die Nerven.“

Tukur hat viele Jahre mit dem renommierten Intendanten Peter Zadek (1926-2009) zusammen gearbeitet und war Schauspieler des Jahres (1986).

„Die Regisseure haben der eigentlichen Stärke des Theaters nicht mehr getraut, seinem archaischen Zauber“, bedauerte Tukur. „Sie haben die Figuren und Autoren nicht mehr ernst genommen und sich auf eine blasierte Art über vieles hinweggesetzt“, kritisierte er. „Es wurde laut, hohl und blöd - kaum ein Theater mehr für die Zuschauer, eher zur Befriedigung der Egomanien mittelmäßiger Theatermacher.“

Tukur ist überzeugt: „Du brauchst nur eine Glühbirne, zwei gute Schauspieler und einen tollen Text - und du kannst eine Welt erzählen.“ Es müssten junge Dramatiker gefunden und auch ordentlich bezahlt werden, die Stücke über unsere Zeit schrieben - so wie etwa in England. „Ich möchte gerne wieder ans Theater“, sagte Tukur. Möglicherweise werde er Ende 2017 oder 2018 wieder in Hamburg auf der Bühne stehen. 


Homepage Ulrich Tukur

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Janet Jackson (49) unterbricht wegen einer dringenden Operation ihre „Unbreakable“-Welttournee und verschiebt Dutzende Konzerte.

02.01.2016

Lernen soll Spaß machen. Wenn Gitarrenlehrer Peter Bursch mit seinen Schülern übt, wird viel gelacht. Und über schnelle Erfolge dürfen sich die Nachwuchsgitarristen auch freuen. Das Lehrbuch des Duisburgers gibt es seit 40 Jahren - längst hat es Kultstatus.

02.01.2016

Radikaler als Imi Knoebel ist kaum ein Künstler. Bei ihm ist ein Bild kein Bild und die Hartfaser Kunst. Der Beuys-Schüler nimmt eine Ausnahmerolle im Kunstkanon ein. Als deutscher Künstler durfte er dem französischen Nationalheiligtum Glasfenster schenken.

26.12.2015
Anzeige