Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Schulmädchen-Report“-Produzent Hartwig gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Schulmädchen-Report“-Produzent Hartwig gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 28.12.2017
Paris

Mit dem „Schulmädchen-Report“ landete er in den 1970er Jahren einen Kinohit in Deutschland: Der Filmproduzent Wolf C. Hartwig ist tot. Das teilte Anwalt Karl Beltz, nach eigenen Angaben seit vielen Jahren Rechtsbeistand der Familie, in der Nacht mit. Hartwig sei bereits am 18. Dezember im Alter von 98 Jahren in Paris gestorben. Der 1919 in Düsseldorf geborene Deutsche produzierte mehr als 80 Filme, darunter etwa zahlreiche Abenteuerfilme. Über Nacht zum Millionär aber machte ihn der „Schulmädchen-Report“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine defekte Sprinkleranlage hat der Deutschen Oper in Berlin schwer zugesetzt. Jetzt kann der Betrieb wieder aufgenommen werden, auch wenn noch längst nicht alles wieder funktioniert.

27.12.2017

Die Deutsche Oper in Berlin kann nach einem schweren Wasserschaden am Donnerstag wieder öffnen.

27.12.2017

An dieses Weihnachten wird sich die Pop-Sängerin wohl immer mit großer Trauer erinnern. Ihr Cousin ist auf offener Straße von einem Unbekannten getötet worden.

27.12.2017