Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 31.05.2018
Anzeige
Berlin

Der Berliner Musiker Demba Nabé, Frontmann der Gruppe Seeed, ist tot. Er starb heute im Alter von 45 Jahren, wie sein Anwalt Christian Schertz auf Anfrage bestätigte. Der „Tagesspiegel“ hatte darüber zuerst berichtet. „Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé“, hieß es auf der Seeed-Facebook-Seite. Demba Nabé alias Boundzound gehörte neben Peter Fox und Dellé zu den Frontmännern der elfköpfigen Berliner Band Seeed. Vor einem Monat hatte Seeed eine Tour für den Herbst 2019 angekündigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Schauspieler sagt: „Das Theaterstück ist sehr lustig und sehr fies zugleich. Ich bin mir sicher, dass wir damit polarisieren werden.“

31.05.2018

Drei Jahre nach dem Tod von Literaturnobelpreisträger Günter Grass erwirbt das Grass-Museum in Lübeck 33 bildkünstlerische Arbeiten von dessen Stiftung. Die frühen Werke gehören zu einem lange verschollenen Konvolut. Im Herbst ist eine neue Ausstellung geplant.

31.05.2018

Eine Lesung als Show: Otto Waalkes war am Fronleichnamsvorabend (30. Mai) in der Braunschweiger Buchhandlung Graff. Und brachte sich als König der Comedy in Erinnerung.

31.05.2018
Anzeige