Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Semperoper erinnert an Henze
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Semperoper erinnert an Henze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:05 28.10.2012
Dresden

Komponist Hans Werner Henze bleibt in Dresden unvergessen. Wenige Stunden nach seinem Tod in der Elbestadt ehrte die Semperoper den 86 Jahre alten Künstler am Abend mit einem Werk, das er 1951 komponierte: „Das Vokaltuch der Kammersängerin Rosa Silber“ hatte die amerikanische Choreografin Helen Pickett mit dem Ballett der Semperoper in Tanz umgesetzt. Ursprünglich wollte Henze die Uraufführung am Abend besuchen. Von seinem Tod in einem Dresdner Krankenhaus erfuhr die Sächsische Staatsoper erst kurz vor der Aufführung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CSU hat in der Medien-Affäre mit einem weiteren Fall zu kämpfen. Das CSU-geführte Umweltministerium soll 2011 beim Bayerischen Rundfunk interveniert haben.

02.11.2012

In der CSU-Medien-Affäre geht es nun auch um eine Beschwerde aus der Landesregierung beim Bayerischen Rundfunk.

28.10.2012

Ein Abend, zwei Stücke: Stephan Kimmig bringt am Stuttgarter Schauspiel Kroetz' „Stallerhof“ und die Uraufführung von Kaluzas „3D“ auf die Bühne.

Warum diese beiden Stücke an einem Abend?

02.11.2012