Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Sido und Haftbefehl beim „Soundclash“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Sido und Haftbefehl beim „Soundclash“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 18.12.2015
Wo Sido draufsteht ist auch Sido drin. Quelle: Caroline Seidel
Anzeige
Essen

„Ich zieh dem Panda das Fell ab“, bellt Haftbefehl ins Mikro. Die Anfangs-Akkorde von Bobby Hebbs „Sunny“ wummern aus den Boxen und die Menge johlt, als sie Cros „Easy“-Sample erkennt.

Hinter dem Rapper drehen sich Silhouetten von automatischen Waffen wie Kaleidoskope auf der Leinwand. Doch nicht dem Pandamasken-Star, sondern dem Hip-Hopper gegenüber, der da mit verschränkten Armen auf der anderen Bühne steht, will „Hafti“ das Fell über die Ohren ziehen.

„Ich sag' dir eins, du wirst heute Abend rasiert“, schreit Haftbefehl. Die Menge johlt. Schals fliegen durch die Luft, weiße für den einen, schwarze für den anderen. Das verbale Muskelspiel beim „Red Bull Soundclash“ am Donnerstagabend in Essen ist eröffnet.

Zwei der bester Rapper Deutschlands haben für 5500 Fans in der ausverkauften Grugahalle ihr Können gezeigt. Ein Wortgefecht zwischen dem Berliner Ex-Masken-Mann Sido gegen den Offenbacher Gangster-Rapper Haftbefehl. Wer höhere Dezibelwerte mobilisiert, gewinnt.

Der Boxkampf der Worte geht über mehrere Disziplinen: Mal wirft sich Sido mit „Astronaut“ im Reggae-Beat dem Techno-Bäm-Bäm von Haftbefehls „Ich nehm’ dir alles weg“ entgegen. Mal erobern Überraschungsgäste wie Xatar (Feature bei „CopKkkilla“) oder Laas Unltd. (A-Capella-Rap) im Stellvertreterkrieg zwischen #TeamHaft und #TeamSido das Feld.

Dann teilt Sido das Zuhörer-Meer wie Moses, um es beim Hardrock-Cover zum Pogen anzustiften. Und Haftbefehl kontert, in dem er sich zu „Ich rolle mit meim Besten“ in die Menge wirft.

Der Hip-Hop und seine Hahnenkämpfe. Spätestens als Comedian und Sänger Olli Schulz als Gast-Rapper für Haftbefehl auf die Bühne tritt und die beiden Schein-Kontrahenten am Ende zu ihren Hits „Mein Block“ und „Chabos wissen wer der Babo ist“ gemeinsam ansetzen, wird klar: Alles nicht so ernst gemeint mit dem Beef.

Schon vor der Show hatten sich die beiden einander Streiche gespielt und in Videos festgehalten. Haftbefehl bestellte zum Sido-Interview einen Reporter-Darsteller, der nicht mal den Namen des neuen Albums kannte. Sido schuf einen Haftbefehl-Doppelgänger und ließ Plakate aufhängen, was Hafti ziemlich aus der Fassung brachte. Sido gegen Haftbefehl beim „Soundclash“. Man könnte auch sagen: Das Joko-gegen-Klaas der Deutsch-Rap-Kategorie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mager-Models sollen in Frankreich künftig nicht mehr auf den Laufsteg. Das Parlament beschloss endgültig ein Gesetz, das gefährliches Untergewicht bei Mannequins verhindern soll.

17.12.2015

Die Rockbands Cheap Trick, Chicago, Deep Purple, N.W.A. und der Musiker Steve Miller sind in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden.

25.12.2015

Wer ein echter Anhänger des Kriegs der Sterne ist, verliert keine Zeit, um den neuesten Teil zu sehen. Dafür sparen die Fans am Schlaf - und sind glücklich damit.

17.12.2015
Anzeige