Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Spanier Bayona dreht „Jurassic World“-Fortsetzung
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Spanier Bayona dreht „Jurassic World“-Fortsetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 19.04.2016
Anzeige
Los Angeles

Das Dinosaurier-Spektakel „Jurassic World“ wird unter der Regie des Spaniers Juan Antonio Bayona (40, „The Impossible“) fortgesetzt.

Wie das Hollywood-Studio Universal Pictures auf Twitter bekanntgab, soll „Jurassic World 2“ am 22. Juni 2018 in den US-Kinos anlaufen. Die Produzenten Frank Marshall und Colin Trevorrow hießen den Spanier im Filmteam willkommen. 

Die Hauptdarsteller Chris Pratt und Bryce Dallas Howard sollen erneut dabei sein. Steven Spielberg wirkt als ausführender Produzent mit. Trevorrow, der „Jurassic World“ inszenierte, hat mit seinem Kollegen Derek Connolly das Drehbuch für die Fortsetzung geschrieben.

Seit dem Kinostart im Juni 2015 hat „Jurassic World“ weltweit mehr als 1,67 Milliarden Dollar (rund 1,47 Milliarden Euro) eingespielt. Damit nimmt das Dino-Spektakel auf der Weltrangliste der kommerziell erfolgreichsten Filme nach „Avatar“, „Titanic“ und „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ den vierten Platz ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verärgerter Nutzer des Musik-Dienstes Tidal zerrt Rapper Kanye West vor Gericht, weil dessen neues Album nicht nur exklusiv bei dem einen Streaming-Service verfügbar blieb.

19.04.2016

Die frühere Defa-Schauspielerin, die Niederländerin Cox Habbema, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte ihre Familie in Amsterdam der niederländischen Nachrichtenagentur ANP mit.

19.04.2016

Als Geheimagentin Cinnamon Carter in der TV-Hitserie „Kobra, übernehmen Sie“ wurde Barbara Bain in den 1960er Jahren bekannt.

19.04.2016
Anzeige