Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Stefan Raab feiert mit Lindenberg Panikparty in Hamburg
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Stefan Raab feiert mit Lindenberg Panikparty in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 12.06.2016
Anzeige
Hamburg

Mit Stefan Raab als Überraschungsgast am Schlagzeug hat Udo Lindenberg (70) bei einem ausverkauften Heimspiel im Hamburger Volksparkstadion die Fans begeistert. 45 000 Anhänger feierten den agilen Panikrocker und sein Ensemble am Samstag gut zweieinhalb Stunden lang.

Ein halbes Jahr nach seinem Abschied als TV-Moderator gehörte Raab (49) zu der bunten Truppe aus Musikern, Backgroundsängern, Tänzern und Akrobaten, die die deutsche Rocklegende bei ihrem Auftritt unterstützte: Als Schlagzeuger heizte er den Fans bei den Liedern „Johnny Controlletti“ und „Sonderzug nach Pankow“ ein, bevor er die Bühne verließ.

Schon bei früheren Lindenberg-Konzerten hatte der „TV total“-Star mehrfach als Drummer mitgemischt. Nach seinem Fernseh-Aus mit der letzten Ausgabe von „Schlag den Raab“ am 19. Dezember rückte der quotenstarke Entertainer aus dem öffentlichen Rampenlicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Stefan Raab als Überraschungsgast am Schlagzeug hat Udo Lindenberg bei einem ausverkauften Heimspiel im Hamburger Volksparkstadion die Fans begeistert.

12.06.2016

Blockweise gepresster Kot, das EKG eines berühmten Autors oder „Imbissies“ am Imbiss: Die Manifesta 11 birgt erneut genügend Stoff zum Debattieren über zeitgenössische Kunst.

13.06.2016

Der berühmte Krimi „Mord im Orient-Express“ von Agatha Christie wird von dem britischen Regisseur Kenneth Branagh neu verfilmt.

12.06.2016
Anzeige