Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ räumt bei Globes ab
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ räumt bei Globes ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:41 08.01.2018
Los Angeles

Der Independent-Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ unter der Regie des Iren Martin McDonagh hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Der Kriminalfilm holte drei weitere Trophäen, unter anderem für Hauptdarstellerin Frances McDormand. Auch Deutschland hat Grund zum Jubeln. Mit dem NSU-Drama „Aus dem Nichts“ gewann der Hamburger Regisseur Fatih Akin den Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film. Der Thriller ist in diesem Jahr auch der deutsche Oscar-Kandidat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kriminalfilm „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ von Regisseur Martin McDonagh hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen.

08.01.2018

„Jumanji“ gegen „Die letzten Jedi“: Nach drei Wochen an der nordamerikanischen Chartspitze muss die „Star Wars“-Saga ihren Platz räumen. Ein Dschungel-Abenteuer und ein Gruselfilm gehen in Führung.

08.01.2018

Das deutsche NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Regisseur Fatih Akin hat den Golden Globe als bester nicht-englischsprachiger Film gewonnen. Der Film ist in diesem Jahr auch der deutsche Oscar-Kandidat.

08.01.2018