Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „True Blood“-Star Nelsan Ellis gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „True Blood“-Star Nelsan Ellis gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 09.07.2017
Nelsan Ellis ist tot. Quelle: Matt Sayles
Anzeige
Washington

Der US-Serienstar („True Blood“) Nelsan Ellis ist im Alter von 39 Jahren gestorben. Das bestätigte der Sender HBO am Samstag. Ellis' Managerin Emily Gerson Saines sagte dem „Hollywood Reporter“, der Schauspieler sei an Komplikationen infolge einer Herzschwäche gestorben.

Der in Illinois geborene Ellis wirkte seit 2008 als Lafayette Reynolds in allen sieben Staffeln von „True Blood“ mit. Er spielte auch in dem Film „The Help“ (2011) und zuletzt in der CBS-Krimiserie „Elementary“ mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon seit langem macht sich die Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney für Nachhaltigkeit in der Mode stark. Woher ihr Engagement kommt, erzählte sie jetzt in einem Interview.

09.07.2017

Mit der Polizei hatte der Schauspieler in letzter Zeit immer wieder mal zu tun. Jetzt kam es am Rande von Dreharbeiten in Savannah erneut zu einem Vorfall.

09.07.2017

Die Unesco setzt heute in Krakau ihre Beratungen über neue Welterbestätten fort. Laut Programm dürften auch Entscheidungen zu den drei deutschen Nominierungen fallen: ...

09.07.2017
Anzeige