Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Buchmesse
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Buchmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 14.10.2017
Anzeige
Frankfurt/Main

Auf der Frankfurter Buchmesse hat ein Auftritt von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke tumultartige Szenen ausgelöst. Höcke war bei der Präsentation des Buches „Mit Linken leben“ des rechsgerichteten Antaios-Verlags dabei. Demonstranten protestierten mit Transparenten und riefen „Nazis raus“. Höckes Anhänger skandierten „Jeder hasst die Antifa“. Die Polizei musste eingreifen. Später wurde eine weitere Lesung von zwei Autoren der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ wegen lautstarker Proteste abgebrochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem ein Auftritt von AfD-Politiker Björn Höcke am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse von Gegendemonstranten begleitet wurde, kam es zu gewalttätigen Angriffen von rechts. Zudem sorgte der Angriff auf einen Frankfurter Politiker für Vorwürfe an Sicherheitskräfte und Polizei. Die Organisatoren vermitteln einen hilflosen Eindruck.

15.10.2017

Margaret Atwood ist eine große Erzählerin - und sie hat eine klare politische Botschaft. Seit Trumps Amtsantritt laufen die Bücher der Kanadierin besser denn je. Am Sonntag nimmt sie den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegen.

14.10.2017

Im deutschen Kino ist Wim Wenders eine Institution. Für seine Werke erhielt er etliche Preise. In Hamburg nahm der Regisseur nun einen weiteren entgegen, bevor sein neuer Film Deutschland-Premiere feierte.

14.10.2017
Anzeige