Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt US-Musiker Ryan Tedder hört kein Mainstream-Radio
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt US-Musiker Ryan Tedder hört kein Mainstream-Radio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 26.09.2016
Anzeige
Berlin

Der Musiker und Grammy-Preisträger Ryan Tedder hört nach eigener Darstellung bewusst kein Mainstream-Radio.

„Wenn ich heute Radio höre, sind 90 Prozent der Songs doch nur Marshmallow-Pop, Zuckerzeugs. Querschläger in meinen Ohren. Ich höre mir kein Top-40-Radio an“, sagte der Songschreiber und Sänger der Band OneRepublic der „Welt am Sonntag“.

„Ich weiß, es ist nicht ohne Ironie. Ich schreibe viele Songs, die im Hit-Radio funktionieren. Aber das klappt nur, weil ich mir diese Radiosender nicht anhöre“, erklärte der 37-Jährige. „Würde ich das machen, würde es nicht funktionieren.“ Um Songs schreiben zu können, die eine große Masse ansprechen, müsse er etwas Gehaltvolleres hören. „Lieder von Peter Gabriel beispielsweise.“ Tedder hat unter anderem Hits für Adele, Taylor Swift und Beyoncé komponiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Hamburger Reeperbahnfestival gibt es quasi an jeder Ecke neue, aufregende Künstler zu entdecken. In diesem Jahr kamen so viele Besucher, wie noch nie. Für einen Musiker aus Schweden endete das Spektakel mit einer besonderen Ehre.

27.09.2016

Musiker wie Rihanna, Metallica, Kendrick Lamar und Cat Stevens haben bei einem gemeinsamen Konzert im New Yorker Central Park für mehr Engagement im Kampf gegen Armut geworben.

25.09.2016

Magisches für Muggel um Mitternacht: Für den Verkaufsstart von „Harry Potter und das verwunschene Kind“ öffneten Buchhändler zur Geisterstunde. Das englische Original erschien vor acht Wochen und hat es bereits in den deutschen Bestsellerlisten nach oben geschafft.

25.09.2016
Anzeige