Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt US-Regisseur Reiner und Vater Carl in Hollywood geehrt
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt US-Regisseur Reiner und Vater Carl in Hollywood geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 08.04.2017
Die US-Filmregisseure Carl Reiner (l) und sein Sohn Rob Reiner verewigten sich mit Hand- und Fußabdrücken in Betonplatten vor dem TLC Chinese Theater in Los Angeles. Quelle: Chris Pizzello/invision/dpa
Anzeige
Los Angeles

Der US-Regisseur Rob Reiner (70) und sein ebenfalls als Regisseur arbeitender Vater Carl (95) haben ihre Hände und Füße in Hollywood verewigt. Vor dem Chinese Theater in Los Angeles wurden die beiden am Freitag (Ortszeit) mit Hand- und Fußabdrücken in Zement geehrt, wie US-Medien berichteten.

Vater Carl Reiner verriet dabei seinen Lieblingsfilm: „Die Braut des Prinzen“, gedreht 1987 von Sohn Rob. „Jedesmal wenn es einem schlecht geht, muss man nur „Die Braut des Prinzen“ anschauen - und danach lächelt man wieder.“ Vater und Sohn sind seit Jahrzehnten als Regisseure und auch Schauspieler in Hollywood tätig und bereits mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine musikalisch hinreißende Aufführung. Doch wenn am Ende von Puccinis Opernkrimi „Tosca“ die Hauptfigur ihrem Leben mit einem Bolzenschussgerät beendet, anstatt sich von der Engelsburg in Rom in die Tiefe zu stürzen, provoziert das natürlich Buhrufe.

08.04.2017

Die documenta gilt als die größte Ausstellung für zeitgenössische Kunst. In diesem Jahr findet sie das erste Mal in zwei Städten statt. Heute hat die 14. Auflage begonnen, allerdings nicht in ihrer Heimat Kassel.

08.04.2017

Mit einem kleinen Festakt und einem Rundgang von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Samstagvormittag in Athen die internationale Kunstausstellung documenta 14 begonnen. Am 10. April startet sie auch in ihrer Geburtsstadt Kassel.

08.04.2017
Anzeige