Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt USA: Mitbegründer der J. Geils Band mit 71 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt USA: Mitbegründer der J. Geils Band mit 71 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 12.04.2017
Anzeige
Los Angeles

Der amerikanische Gitarrist John Warren Geils, Mitbegründer der J. Geils Band, ist tot. Nach Angaben der Polizei in Groton im US-Staat Massachusetts wurde der Musiker leblos in seinem Haus aufgefunden. Die Todesursache werde untersucht, hieß es in einer Mitteilung. Es gebe aber keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Geils wurde 71 Jahre alt. In den frühen 1980er Jahren feierte die Band mit den Hit-Alben „Love Stinks“ und „Freeze Frame“ ihre größten Erfolge. Die Single „Centerfold“ stand wochenlang an der Spitze der Charts.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rechtzeitig zum Kinostart von „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ soll Hauptdarsteller Chris Pratt auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt werden.

12.04.2017

Peter Lindbergh gilt als einer der einflussreichsten Modefotografen der letzten 40 Jahre. Das Supermodel-Phänomen der 1990er ist ohne ihn kaum denkbar. Eine große Ausstellung in München befasst sich nun mit seinem umfangreichen Werk - und seiner Besessenheit.

11.04.2017

Rauschenberg, Christo, Cunningham - die internationale Künstleravantgarde der 60er Jahre machte zeitweise auch Station in einem Hinterhof in Düsseldorf. Das einst von Günther Uecker angemietet Atelierhaus ist seitdem fast unverändert.

11.04.2017
Anzeige